Schnelleinstieg


Abfallkalender

Ihr persönlicher Abfallkalender zum Download.

Abfall ABC

Der richtige Entsorgungsweg.

Sortierhilfe

Was gehört wohin?

Aktuelles


Wenn Kälte und Schnee der Müllabfuhr Probleme machen...
Di - Januar 12, 2021 1:47 pm  |  Aufrufe:235  |  A+ | a-
  • Um ein Anfrieren von Abfällen in den Mülltonnen bei den frostigen Temperaturen zu vermeiden, sollten feuchte Abfälle in Papier eingewickelt bzw. verpackt in Kunststoffbeuteln in die Restmülltonne gegeben werden. Den Abfall keinesfalls einstampfen.
  • Sind die Abfälle in der Tonne bereits festgefroren, kann man versuchen sie mit Hilfe eines Spatens oder Stockes vorsichtig von den Behälterwänden zu lösen, so dass der Abfall herausfallen kann.
  • Um das Anfrieren der Behälterdeckel zu vermeiden, kann z.B. ein Stück Pappe dazwischen gelegt werden.
  • Viele Haushalte heizen mit Holz, so dass größere Mengen Asche anfallen. Besorgen Sie sich einen Behälter aus Metall und lassen Sie die Asche mindestens zwei Tage abkühlen bevor diese in die Mülltonne gekippt wird. Wenn möglich, sollten die Abfallgefäße an einem geschützten Ort stehen und erst  am Entsorgungstag so aufgestellt werden, dass sie ohne Schwierigkeiten und Zeitverlust entleert werden können. Aus arbeitsschutzrechtlichen Gründen ist es den Müllwerkern nicht gestattet, in die Abfallgefäße zu greifen und die Abfälle zu lösen (Verletzungsgefahr).
  • Sollte aus nicht vorhersehbaren Gründen wie Festfrieren der Abfälle oder Straßenglätte eine Leerung der Mülltonne nicht durchgeführt werden können, besteht kein Anspruch auf eine Leerung zu einem späteren Termin. Für solche Fälle nutzen Sie bitte dieim Landkreis zugelassen Restmüllsäcke. Diese können in den Städte- und Gemeindeverwaltungen, der Fa. Entsorgungs-Wirtschaft Sonneberg GmbH in Heubisch sowie der Müllumladestation in Sonneberg-Köppelsdorf erworben werden. 
  • Sind Straßenteile oder Straßenzüge aus zwingenden Gründen (Glätte, Schneeverwehungen, kein Winterdienst) mit den Entsorgungsfahrzeugen nicht befahrbar, bringen Siedie Abfallgefäße zur nächstgelegenen befahrbaren Straße oder zu einem Sammelplatz. Die Abfallgefäße sind dann ggf. zu kennzeichnen (z.B. Anhänger, Aufkleber).
  •  Manchmal trennen Schneehaufen am Straßenrand das Müllfahrzeug vom Behälter. Bitte sorgen Sie dafür, dass der Weg vom Stellplatz der Mülltonne zur Straße von Schnee und Eis befreit ist. 
  • Parken Sie Ihre Fahrzeuge so, dass noch genügend Verkehrsfläche für die Sammelfahrzeuge bleibt (gilt auch für  Rettungs- oder Feuerwehrfahrzeuge).  Die Winterbedingungen erfordern von allen am Straßenverkehr Beteiligten eine erhöhte  Aufmerksamkeit; gegenseitige Rücksichtnahme hilft hier, Ärger zu vermeiden.  
Bitte stellen Sie Ihre Behälter bzw. Säcke am Abfuhrtag grundsätzlich ab 6.00 Uhr zur Abholung bereit.
 
Top
Landkreis Sonneberg
Metropolregion Nuernberg
Coburg-Rennsteig
Thueringer Wald